Das Interesse wächst an dieser Veranstaltung. Sie kann durchgeführt werden, wenn andere Veranstaltungen noch nicht möglich sind und eine Nutzung von Sportanlagen in Fünfergruppen, die von einander Abstand halten, erlaubt ist. Aktuell gehen wir vom 8. Mai als Termin aus, aber ggf. wird der Termin coronabedingt noch einmal um 3 Wochen auf den 29. Mai verschoben.

Bei der „Teamchallenge Sprintstaffel TCS“ versuchen Viererstaffeln auf einer Laufbahn innerhalb von 10 Stunden möglichst viele Kilometer zu laufen. Als Satellitenwettkampf organisiert, findet er an verschiedenen Orten gleichzeitig statt.

Zunächst die schöne Information, dass Meinerzhagen im Sauerland als Laufort dazugekommen ist. Gastgeber wird auch hier die LG Ultralauf sein.

Stadion Mhg2

Ansonsten haben uns folgende Fragen erreicht:

1. Können auch weniger Läufer in einem Team sein? Ja, natürlich kann man auch zu zweit oder zu dritt laufen, aber wichtig: Es muss immer eine Frau und ein Mann im Team sein. Außerdem müssen in der ersten Stunde mindestens ein Mann und eine Frau vor Ort sein und eine Runde laufen, damit das Team überhaupt startberechtigt ist.

2. Muss beim Wechseln eine bestimmte Reihenfolge der Staffelmitglieder eingehalten werden? Nein. Die Teams sind völlig flexibel in ihrer Einteilung. Es ist auch denkbar, dass Teammitglieder später einsteigen oder früher aufhören oder über Stunden pausieren. Wichtig ist, dass vor dem Start die Namen der Läufer festgelegt werden.

Andere auftretende Fragen sind hoffentlich in der Ausschreibung geklärt oder können, falls sie die Lauforte betreffen, bei den Ansprechpartnern erfragt werden oder bei michael.irrgang@lg-ultralauf.de.

Weitere Informationen: <hier klicken>

Text: Michael Irrgang, Bild: Christoph Last, 20.03.2021

Nach oben scrollen