Text: Michael Irrgang, 20.04.2022

BUFLogo2022FB

Am 1. Mai ist Meldeschluss, d.h. ihr könnt euch noch online bis Sonntagabend anmelden. Anschließend ist bis zum Ausschöpfen des Teilnehmerlimits noch eine Nachmeldung vor Ort möglich. Falls ihr starten wollt, meldet euch bitte regulär an. Ihr macht uns dadurch deutlich weniger Arbeit und ihr erhaltet nur dann eine personalisierte Startnummer.

Der aktuelle Meldestand ist beeindruckend gut. Wir haben im 24h-Lauf zahlreiche Spitzenathleten, die amtierende und frühere Meister sind dabei, viele Vereine haben Mannschaften am Start und auch in den höheren Altersklassen gibt es ein noch nie dagewesenes Starterfeld. Aktuell gibt es einen Starter in M80 und einen in M85 und zwei Starterinnen in W80 und eine in W85. Wir haben aber auch 3 Starter in M20 und eine Starterin in W20. Das zeigt, wie generationsübergreifend gerade der 24h-Lauf ist. Es sind auch einige Debutanten dabei, sowohl solche, die vorne um die Pokale mitlaufen, als auch solche, die sich ganz bescheidene Ziele gesetzt haben. Wir freuen uns auf jeden und werden alle Teilnehmer bestmöglich unterstützen.

Der 6h-Lauf ist ebenfalls gut besetzt. Bei der Breite des Startfeldes kann sich etwa die Hälfte der Teilnehmer über einen Altersklassenpreis freuen. Einmalig ist beim 6h-Lauf die Teamwertung, bei der 3 Männer und Frauen gemeinsam ein Team bilden und Frauen einen statistisch validierten Bonus von 10% bekommen. Da es mehr als 3 Teams gibt, haben wir uns entschlossen, jedem Teammitglied einen kleinen Pokal zu schenken. Wichtig: Der Vereins-/Teamname muss identisch sein und kann ggf. bei der Startnummernausgabe noch korrigiert werden.

Mittlerweile ist die Ausschreibung der Meisterschaft mit der DUV und dem DLV als Veranstalter der Meisterschaft abgestimmt. LINK

Die wichtigsten Inhalte sind:

  • Startpasspflicht, d.h. Teilnehmer müssen bei ihrem Verein einen Startpass haben
  • Bei den Altersklassen gibt es im unteren Bereich Unterschiede zum offenen Lauf. Dazu kommen die Mannschaften und Mannschaften 50+.
  • Mindestleistungen, d.h. für eine Aufführung in der Meisterschaftsergebnislisten muss eine Mindestleistung erbracht werden, die i.d.R. 100km ist und sich bei höheren Altersklassen reduziert.

Noch ein paar allgemeine Hinweise.

Korrekturen der Anmeldedaten entweder über das Anmeldeportal oder per Mail an michael.irrgang@lg-ultralauf.de

Wie gewohnt gibt es Musik, Moderation und ein Zelt, in dem die Durchgangsdaten der Teilnehmer dargestellt werden. Auch im Internet werden die Durchgangsdaten live zu verfolgen sein.

Es wird Physiotherapie geben, eine Cafeteria, einen Grill, Frühstück und auch abends etwas Leckeres. Dieses Jahr verzichten wir auf Dixis und haben einen Toiletten- und Duschwagen direkt an der Strecke.

Es gibt eine Betreuungszone, die zwar groß ist, wo man aber nicht mit dem Auto hinfahren kann.

Ebenfalls gibt es eine Wiese, wo von Freitag bis Sonntag gezeltet werden kann. Sanitäranlagen stehen zur Verfügung, Frühstück gibt es auch. Einen Bereich für Wohnmobile werden wir vermutlich ebenfalls in Nähe des Hauptplatzes ausweisen, aber der genaue Aufbauplan steht noch nicht endgültig fest, da wir auch erstmalig eine Bühne haben werden.

Die Vorbereitungen laufen und liegen im Plan und wir hoffen, dass bei den Teilnehmern ihr Training ebenfalls perfekt läuft. Viele haben bei der 100km DM Anfang April ihr Potential getestet oder haben über Ostern ihren letzten Belastungsblock genommen.

Mittlerweile ist die Laufstrecke offiziell vermessen, die Labels der IAU (Bronze), DLV und DUV (DUV-Cup) liegen vor. Der Lauf ist damit national und international bestenlistenfähig und hat eine bestenlistenfähige 100km-und 100-Meilen-Zwischenzeit.

Hauptseite zur Veranstaltung: LINK

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Restvorbereitung und garantieren euch und euren Betreuern ein spannendes Wochenende. Bleibt gesund und bis bald

Michael

Für die Organisation

 

Nach oben scrollen