Text: Michael Irrgang, Bilder Michael Irrgang, Martina Stumpf-Irrgang, 22.01.2202

Mit der Vergabe der Leistungsmedaillen fördert die LG Ultralauf den Spitzensport. Diese Ehrungen erfolgen unabhängig von Platzierungen für das Erreichen von spitzenmäßigen Leistungen, die sich an Kadernormen und Deutschen Rekorden orientieren.

BUF LM1

Diese schönen, hochwertigen Medaillen sind nicht nur flüchtige Anerkennungen für besondere Leistungen, sondern bedeuten Ruhm für die Ewigkeit, denn alle Geehrten werden auf unsere Homepageseite „Ausgezeichnete Athleten“ aufgenommen: <LINK>l

Der DLV verzichtet zukünftig auf die B-Norm und definiert jetzt nur noch die P- und A-Norm, wobei bei den Frauen die P-Norm etwas angehoben wurde. Siehe <LINK>

  Männer     Frauen    
Kategorie Gold Silber Bronze Gold Silber Bronze
24h 250 km 238 km 225 km 225 km 213 km 200 km
6h 88 km 84 km 80 km 78 km 74 km 70 km
Rekorde Dt AK-Rekord     Dt AK-Rekord    

Die Auszeichnungen gibt es sowohl im 6h-Lauf als auch im 24h-Lauf, wobei sich die Werte im 6h-Lauf etwa an die Normen im 100km-Lauf orientieren.

Die Altersklassenläufer gewinnen eine Silbermedaille, wenn sie im 6h- oder 24h-Lauf einen neuen deutschen Rekord aufstellen. Überbieten gleich mehrere Läuferinnen oder Läufer den alten Rekord, so wird nur der neue Rekordhalter geehrt.

Als Vergleichsdaten gelten die in der DUV-Statistik aufgeführten aktuellen Rekorde. Hier der Link zu den 24h-Rekorden. <LINK>

Für die 6h-Rekorde oben im Auswahlfeld die Strecke ändern.

Werden deutsche Rekorde fallen? Möglicherweise, denn wenn AK-Rekorde fallen, dann bei Deutschen Meisterschaften, wo die Atmosphäre sehr leistungsstimulierend und die Bedingungen sehr gut sind.

 

Wer gleich mehrere Normen erfüllt, bekommt nur eine Medaille, allerdings sind alle ehrenwerten Leistungen auf der Urkunde aufgeführt.

BUF LM2

2019 gab es dreimal Silber und einmal Bronze. Hier werden Felix Weber und Marcel Leuze geehrt.

 

Nach oben scrollen