Text und Bilder: Anke Follner, 4.10.2021

Ein Lauf, der mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Jahres für mich geworden ist.
Einen Tag vorher sah ich in der Starterliste einen Namen, der mir sehr wohl bekannt war. Claudia Lederer. Bei so vielen Läufen hab ich sie schon heimlich bewundert. Also, ab an die Tasten und Claudia angeschrieben. Mit von der Partie war Jörg, mein langjähriger Laufkumpel und guter Freund. Wir hatten schon im Vorfeld ausgemacht, verschiedene Tempi und auch Laufstrecken zu laufen. Waren wir beide für die 50km gemeldet, wollte ich aber spontan noch 20km draufpacken. Claudia peilt die 100km an, entschloss sich aber kurzfristig für die 70km (was sich zum Schluss als recht erfolgreich herausstellen sollte).
Der Start war etwas anders (durch Covid geschuldet),als sonst. Kein Fackellauf durch die Rothenburger Altstadt bis zum eigentlichen Start, sondern ein Stirnlampenlauf, der auf seine Weise schön war.

IMG 20211003 132402 60620211002 072141Claudia und ich liefen unser Tempo und Jörg einige Zeit in Sichtweise hinter uns. Die ersten 50km waren geprägt von interessanten Gesprächen. Und so verging die Zeit wie im Flug.
In den letzten 20km waren meine Beine spürbar müde und ich musste Claudia ziehen lassen.
Wir trafen uns alle wieder im Ziel km70. Jörg mit dem heiß ersehnten Auto und Claudia und ich „etwas“ zeitverzögert zu Fuß.
Zeit spielte für keinen von uns eine Rolle. Dennoch hat es Claudia auf den 3. Platz gesamt Frauen geschafft!
Das haben wir dann später bei dem üblichen Ritteressen am Abend gefeiert.

20211002 094253 resizedIMG 20211003 132402 883IMG 20211003 132402 979IMG 20211003 132403 114IMG 20211003 WA0018Fazit: Der Taubertal 100 ist ein sehr feiner Lauf mit viel Herzblut der Veranstalter zur absoluten Freude der Läufer. Und..Es ist wunderbar, mit so netten Menschen zu laufen und einen ganzen Tag zu verbringen! Claudia und Jörg: You made my day!

Nach oben scrollen