Am Wochenende stand im Berliner Stadtteil Grünheide/Störitz der traditionelle 100km-Lauf sowie ein 12h-Lauf und 50 km-Lauf auf dem Programm. Einige Vereinsmitglieder waren dabei am Start.
 
Karl Rohwedder schreibt zu seinem Lauf:
Stoeritz2017So langsam rückt der Deutschlandlauf ins Blickfeld, so dass ich nun verstärkt Doppel- und auch Tripledecker laufen werde.
Den Anfang machte am Samstag der 50km Lauf in Grünheide/Störitz. Lagen die Temperaturen zum Start um 06:30 noch bei Null Grad, wurde es ab der 2. Runde (jede Runde ist 5km lang) zunehmend wärmer und es herrschte ein ideales Laufwetter. So konnte ich die ersten 8 Runden recht gleichmässig laufen und verlor erst bei den letzten 2 Runden ca. 1 Minute. Damit kam ich im Ergebnis auf 04:23:40, nur wenig über meiner persönlichen Bestzeit.
Als 2. Lauf des Wochenende stand der XXL-Lauftreff der LG Mauerweg auf dem Program. Hier ging es bei strahlendem Sonnenschein über 48km durch den
Grunewald, am Wannsee entlang zur Glienicker Brücke und über Babelsbrg und Potsdam zurück zur S-Bahn Nikolassee.
Karl erreichte mit seiner Zeit von 4:23:40 den 5. Gesamtplatz und den 1. Platz in seiner Altersklasse M60.
Christl Kunze, unsere älteste, aktive Starterin, mittlerweile in der Altersklasse W80 lief 45km.
Im gleichzeitig ausgetragenen 100km-Lauf belegte Patrick Hösl den 7. Gesamtplatz und den 1. Platz in seiner AK M40 mit einer guten Zeit von 9:31:38. Dabei lief er die ersten Runden sehr gleichmäßig und ließ zum Abschluss seine schnellste folgen.
Text: Michael Irrgang und Karl Rohwedder, Bild: Karl Rohwedder, 27.3.2017
 
Nach oben scrollen