Am vergangenen Wochenende waren wir in Niederbronn-les-Bain, einem kleinen Kurort in den Nordvogesen, nur wenige Kilometer von der deutschen Grenze zur Südpfalz entfernt. Neben dem bereits gut bekannten Grand Defi des Vosges, der die Ultratrailer am Sonntag über 53 km führte, gab es erstmals samstags noch eine Runde über 73 km mit lt. Ausschreibung knapp 2.300 Höhenmetern. Diesen Defi des Seigneurs hatte sich Peter als Training für den Salinenlauf auf die Agenda geschrieben. Nach 8:43 h hatte er sein Tagwerk bei bestem Laufwetter beendet – als 26. von 180 Finishern. Am Sonntag gab’s außer dem Ultratrail auch noch einen 25 km-Lauf mit über 800 Höhenmetern, an dem wir dann beide gemeinsam teilnahmen. Und zwar im wahrsten Wortsinn, Peter lief sich 3:28 h lang mit mir aus. Wenn in Frankreich Trails ausgeschrieben sind, ist auch wirklich Trail drin. Einige Streckenimpressionen findet Ihr im Bericht auf Laufticker.de 

Text und Bild: Gabi Gründling, 18.April 2012

Nach oben scrollen