Für das vergangene Wochenende erhielt ich die Nachricht über das ein oder andere bestandene Laufabenteuer.

Melanie und Steffen Kohler waren beim Frankfurt-Marathon:

Hallo Wolfgang,

hier unser Kurzbericht vom 28. Commerzbank  Frankfurt Marathon:

„Bei nahezu optimalen Bedingungen gingen beim 28. Commerzbank Frankfurt Marathon am 25.10.2009 insgesamt 12612 Läufer an den Start, von denen 9497 dann auch finishten, darunter auch Melanie und Steffen Kohler für die LG DUV.

Während es für Steffen lediglich ein Trainingslauf für den am 08.11.2009 in Troisdorf stattfindenden 6-Stundenlauf war, stellte Melanie bei herrlichem Wetter und super Stimmung an der Strecke eine neue Persönliche Bestleistung auf. Gemeinsam überquerte sie überglücklich Hand in Hand mit Steffen nach 4:21:42 die Ziellinie in der für absolute Gänsehaut sorgenden Frankfurter Festhalle. Melanie verbesserte ihre alte Marke somit um immerhin 3 Minuten.

 

Bis Troisdorf!“

 

Holger Brill:

„Hallo Wolfgang, da ich für dieses Wochenende nichts besseres zu tun

hatte, meldete ich mich für den Röntgenlauf in Remscheid an. Nach

63,3 KM und etwas geschwächt, beendete ich den Lauf in bescheidenen

6:09 Std. ( Auf die Sekunde ) LG Holger“

 

Auch Thomas Fietz lief in Remscheid und erreichte nach 7:17h das Ziel.

 

Timo Witt:

„Am Samstag, dem 24. Oktober 2009, bin den Albmarathon in

Schwäbisch Gmünd (50 km, 1070 Höhenmeter) gelaufen. Mit

dem Ergebnis von 5:11:09 h bin ich zufrieden, obwohl ich mir eine Zeit

von unter 5 Stunden vorgenommen hatte. Das Wetter war fast perfekt:

Trocken, sonnig, etwas windig und vor allem kühle Temperaturen.

Ein anspruchsvoller Lauf mit hoher landschaftlicher

Attraktivität!“

 

Karlheinz Würtz lief nur wenige Wochen nach seiner erstklassigen Zeit bei den Deutschen Meisterschaften im 100 km Straßenlauf bei Albmarathon sehr gute 4:09 h und erreichte damit Gesamtrang 31, Platz 29 Männer und den 4. Platz in der AK M45!

 

Hans Uwe Zietlow erreichte das Ziel beim Albmarathon nach 5:34 Stunden.

 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen Leistungen!

 

Wolfgang Olbrich, Sportwart

Nach oben scrollen